Wandertour Westserbien

WANDERTOUR WESTSERBIEN

1.Tag

Ausgangspunkt der Reise ist Belgrad. Die Fahrt zum Dorf Kosjeric – ein malerisches in 1000 Meter Höhe gelegenes Dorf an den Hängen des Berges Pavlen. Seit mehreren Jahrzehnten warten hier auf die Gäste die agrartouristischen Bauernhöfe. Traditionelles Abendessen und Übernachtung im Bauernhof der gehobenen Kategorie.

2.Tag

Frühstück. 9 km lange Wanderung durch einen dichten Kiefernwald bis zum Wasserfall Skakavac. Traditionelles Mittagessen. In den Nachmittagsstunden Abfahrt Richtung Zlatar. Der Berg Zlatar („Goldener Berg“) liegt im südwestlichen Serbien zwischen den Flüssen Lim, Milesevka und Bistrica. Der höchste Gipfel des Berges (Golo brdo) weist eine Höhe von knapp 1627 Metern auf. Der Berg Zlatar ist ein Urlaubsort für alle Jahreszeiten: üppige Blumenwiesen, saubere Seegewässer, Kiefern- und Birkenwälder, eine ideale Kombination aus mediterraner und Gebirgsklima, mehr als 2000 Sonnenstunden im Jahr… Traditionelles Abendessen und Bauernhof-Übernachtung.

3.Tag

Frühstück. 16 km lange Wanderung durch die Kiefernwälder des Zlatar-Gebirges. Mittagessen im Freien. Abfahrt Richtung Kamena Gora. Kamena Gora, das schönste Dorf der Gemeinde Prijepolje, liegt im Dreieck zwischen Prijepolje und den montenegrinischen Städten Bjelo Polje und Pljevlja. Das Dorf befindet sich im gleichnamigen Gebirge auf einer Meereshöhe von 1.400m etwa 20 km von Prijepolje entfernt. Das Sprichwort „Ärzte untersuchen, Natur heilt“ bestätigt sich hier durchaus: noch zur Zeit des Königreichs Jugoslawien wurde Kamena Gora zum Luftkurort erklärt Traditionelles Abendessen und Übernachtung in einem Bauernhof.

4.Tag

Frühstück. 12 km lange Wanderung durch dichte Kiefernwälder bis zum „Heiligen Kiefer“ (,für den behauptet wird, daß er über 400 Jahre alt ist) und zum Gipfel Ravna Gora. Mittagessen im Freien, umgeben von unberührter Natur. Abfahrt Richtung Prijepolje und Besichtigung des Klosters Mileseva, in dem sich eine der bedeutendsten Fresken Serbiens befindet: Der “Weiße Engel” aus dem XIII. Jahrhundert. Weiterfahrt ins Dorf Vodice. Das Dorf liegt auf den Hängen des Zlatibor-Gebirges, dessen höchster Gipfel der Tornik 1.496 Meter Höhe aufweist. Dieser “Berg der goldenen Föhren” liegt etwa 200 km südwestlich von Belgrad entfernt. Unterbringung in Ferienhäusern, traditionelles Abendessen, Übernachtung.

5.Tag

Frühstück. 12 km lange Wanderung von Borova Glava auf den Gipfel Tornik. Traditionelles Mittagessen. Gruppentransfer nach Kadinjaca – Denkmalanlage für die Gefallenen des 2. Weltkrieges. 21 lange Wanderung zum Berg und Nationalpark Tara. Die Höhenunterschiede gehen von 1000 m bis auf 1200 m über Meeresspiegel. Die Wälder bilden drei Viertel der Fläche des Nationalparks, einige zählen sogar zu den am besten erhaltenen in Europa. Transfer ins Dorf Rozanstvo, wo in authentischen Bauernhöfen Abendessen und Übernachtung organisiert wird.

6.Tag

Frühstück. Besichtigung des Freilichtmuseums „Altes Dorf” in Sirogojno, in dem das ländliche Leben der Region im 19. Jahrhundert präsentiert wird. 24 km lange Wanderung durch malerische Landschaften Westserbiens zum Dorf Zlakusa. Traditionelles Abendessen und Bauernhof-Übernachtung im Dorf Zlakusa.

7.Tag

Frühstück. Wanderung zur Potpecka Grotte an den nördlichen Hängen des Berges Dreznicka Gradina. Potpecka Grotte ist ein seltsames Naturdenkmal. Eingeschnitten in die Klippe aus Kalkstein, ist der Eingang in die Höhle der größte in Serbien: 50 Meter hoch, 16 Meter breit am Boden und 25 Meter an der Spitze. Aus der Höhle fließt der Fluß Petnica, dessen Wasser die Felsenwand ausgehöhlt hat. Der begehbare Teil der Höhle ist 555 Meter lang. Mittagessen im Freien. Nachmittagswanderung zur Schlucht des Flusses Derventa. In den Abendstunden Abfahrt Richtung Belgrad. Unterbringung im Hotel. Abendessen. Übernachtung.

8.Tag

Frühstück. Zeit zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen Belgrad. Ende des Programms.

PREIS: 550 EUR (Minimalgruppe 6 Personen); 496 EUR (Minimalgruppe 12 Personen)

Im Preis eingeschlossen: alle Transfers (moderne klimatisierte Reisebusse), 6 Bauernhof/ Fehrienwohnung – Übernachtungen (VP), Besichtigung von Kloster Mileseva, Freilichtmuseum Sirogojno und Potpecka Grotte, 1 Übernachtung im 3-Sterne Hotel (HP), professioneller Wanderführer, Reiseorganisation mit deutschsprachiger Reiseleitung

ANMELDUNG: 60 Tage vor Reiseantritt