SERBIEN – AUTHENTISCH UND INDIVIDUELL ERLEBEN

Liebe Reisegäste,

seit Jahren organisiere ich für die Reisenden aus deutschaprachigen Ländern verschiedene Reisen, die oft von mir durch Serbien geführt werden.

Mit dem folgenden Reiseprogramm möchte ich ein wenig den Blickpunkt ändern; wir werden nicht in großen Hotels übernachten, sondern in landestypischen familiengeführten Gästehäusern. Ein wichtiges Ziel der Reise ist, Sie von der Hektik der Großstadt fernzuhalten und an viele schöne Seiten des ländlichen Lebens zu erinnern. Wit werden beinahe ganz Serbien bereisen: von der Pannonischen Tiefebene im Norden bis zur höchsten Erhebung im Süden des Landes, von der Drina im Westen bis zur Mündeng der Sawe in die Donau, wo die serbische Hauptstadt entstanden ist. Es ist eine Reise durch kontrastreische Landschaften, durch bewegte Geschichte und reiches Kulturerbe, durch Gastronomie und durch den Alltag.

Am Ende der Reise werden Sie bestimmt viel besser die Serben und Serbien verstehen können.

Ich freue mich auf Ihr Interesse und Ihre Anmeldungen!

Dejan Knezevic

Reiseverlauf

1.Tag

Empfang am Flughafen Nikola Tesla in Belgrad und anschließend Transfer in Ihr Quartier – „Brkin salas“. Dieses familiengeführte Gästehaus befindet sich auf einem ehemaligen Bauernhof in der Nähe von Novi Sad. Abendessen. Übernachtung.

2.Tag

authentisch2Nach dem Frühstück ein gemütlicher Stadtbummel durch die Hauptstadt der Vojvodina – Novi Sad. Weiter zu den verborgenen Klöstern auf dem Gebiet des Nationalparks Fruska Gora – besucht werden das Kloster Novo Hopovo und das Kloster Grgeteg (XV. Jh). Zu Mittag genießen Sie regionale Spezialitäten auf einem alten Bauernhof. Am Nachmittag fahren wir zum historischen Städtchen Sremski Karlovci und das Ausflugsprogramm endet bei einem Glas Wein auf der Terrasse der Festung Petrovaradin. Abendessen in unserem Quartier „Brkin salas“.

3.Tag

Frühhstück.Unser Tagesausflug führt uns in eines der letzten unberührten Moorgebiete Serbiens – Zasavica (bekannt als Zentrum für Bewahrung von genetischen Ressourcen einheimischer Tiere). Wir unternehmen eine Schiffahrt durch die schönsten Teile des Reservats. Nach einem schmackhaften Mittagessen besuchen wir noch das Brotmuseum, bevor wir in unser Quartier zurückkehren. Abendessen, Übernachtung.

4.Tag

authentisch3Frühstück. Wir verlassen die fruchtbare Ebene der Vojvodina und begeben uns nach Westserbien. Unser erstes Ziel ist das orthodoxe Frauenkloster Tronosa (XIV. Jh). Den Rest des Tages verbringen wir in Trsic – dem Geburtsort des serbischen Schriftreformators Vuk Stefanovic Karadzic, der mit Goethe, Herder und Jacob Grimm befreundet war. Ein Besuch des Vuks Geburtshauses öffnet die Tür zum Verständnis der serbischen Geschichte. Im Gästehaus „Misic“ werden Sie sich ganz bestimmt wie zu Hause fühlen und vom ersten Moment an traditionelle Gastlichkeit spüren. Abendessen, Übernachtung.

5.Tag

authentisch4Nach dem Frühstück setzen wir unsere Reise fort. Wir fahren die Drina entlang zum Tara-Gebirge. Am Fuße des Berges besichtigen wir das mittelalterliche Kloster Raca. Zu Mittag essen Sie Lamm vom Spieß in einer landestypischen Kneipe. In einem am Waldrand gelegenen Gästehaus beziehen wir zuerst unsere Zimmer und unternehmen anschließend eine leichte Wanderung auf dem Gebiet des Nationalparks Tara. Abendessen, Übernachtung.

6.Tag

Frühstück. Unser Tagesziel ist die Schlucht Uvac, wo der weißköpfige Geier seinen Nistplatz hat.Von einem Aussichtspunkt, hoch über dem Uvac-Fluß, werden wir dutzende der mächtigen Geier beobachten können. Mittagessen im „Haus am Adlerfelsen“. Zum Übernachten eignet sich ein Bauernhof-Pension auf dem Golija Gebirge. Dort erwartet uns ein reichhaltiges warmes Abendessen.

7.Tag

authentisch5Frühstück. In den Vormittagsstunden besichtigen wir die Klosteranlage Studenica (UNESCO Weltkulturerbe). Das Mittagessen nehmen wir auf dem „Dach Serbiens“- dem Kopaonik. Es ist das höchste Gebirge in Serbien und zugleich ein Nationalpark. Nach dem Mittagessen beziehen wir unsere Zimmer und es bleibt noch Zeit für eine leichte Wanderung, die zum Wasserfall Jelovarnik führt. Abendessen, Übernachtung.

8.Tag

Frühstück. Wir fahren heute in die bekannte Weinregion Zupa und besuchen das Weinmuseum in Aleksandrovac. Zum Mittagessen werden wir auf dem Weingut Ivanovic erwartet mit Weinprobe der hauseigenen Weine. Unsere Reise führt uns weiter in die hügelige Sumadija – den zentralen Teil Serbiens. Wir werden in einem Traditionshaus zu Abend essen und übernachten.

9.Tag

authentisch6Nach dem Frühstück fahren wir nach Belgrad – serbische Metropole, wo Geschichte und Moderne aufeinander treffen. Sehenswürdigkeiten wie die Festung Kalemegdan, St. Sava Kirche oder die Flaniermeile Knez Mihailova muss man gesehen haben. Zu Abend essen wir in einer traditionellen serbischen Kneipe im Bohéme-Viertel Skadarlija. Übernachtung.

10.Tag

Frühstück. Zeit zur freien Verfügung – zum Bummeln und Shoppen. Transfer zum Flughafen.

Preis pro Person im DZ: 890 Eur

– Termin nach Vereinbarung
– Minimale Teilnehmerzahl: 2 Personen

Im Preis eingeschlossen:

alle Transfers * 3 HP Gästehaus bei Novi Sad * 1 HP Gästehaus in Trsic * 1 HP Gästehaus auf der Tara * 1 HP Gästehaus auf der Golija * 1 HP Gästehaus auf dem Kopaonik * 1 HP Gästehaus in der Sumadija * 1 ÜF im Hotel*** in Belgrad * Abendessen in Belgrad * Mittagessen entsprechend dem Programm * Besichtigungen und Eintrittskarten entsprechend dem Programm * Deutschsprachige Reiseleitung * PANACOMP Reiseorganisation

Dejan Knežević

  • Blogspot.com
  • 1x
  • Facebook
  • Artflakes

– Tätig als Hochschullehrer am Departement für Geographie, Touristik und Hotellerie in Novi Sad.
– studierte Germanistik und Kunstgeschichte
– Diplomprüfung machte er 1996 in Novi Sad
– Studienaufenthalte an der Humboldt-Universität in Berlin (1990) und Universität Augsburg (1991)
– seit 2002 führt individuelle Kunden und Gruppen auf Rundreisen durch Serbien
– die Reise wird gemeinsam mit den Urlaubern geplant; so vielseitig die Wünsche der Reisenden sein können, so vielseitig lassen sich die Touren gestalten und kombinieren.

dk1
dk2
dk3

dk4

Lieber Dejan,
Die Reise war sehr beeindruckend für uns: die Vielfalt der Landschaften, teilweise paradiesische Hügel mit Wein und Himbeeren. Beeindruckend auch die schönen romanischen Klöster mit ihren orientalischen Rosetten, die Stille und Besinnlichkeit, die von ihnen ausging. Insbesondere deine Ruhe und Ausgeglichenheit auf der Reise hat uns beide trotz der Fahrzeiten Erholung gebracht. Stets warst du bereit, dich unseren Fragen zu stellen und hast abgewogen auch die heiklen politischen Auseinandersetzungen erläutert. Dafür möchten wir dir ganz herzlich danken.
Wolfgang und Constanze (Mai 2017)

 

 

Herzlichen Dank für Ihre umsichtige Fahrweise durch die wohltuend weiten Landschaften. Im Gespräch haben Sie uns Ihre serbische Sichtweise von Politik, Geschichte und Gegenwart näher gebracht und neue Blickwinkel eröffnet.
Ulrich und Silvia Silberschmidt (Juni 2016)

 

 

Lieber Dejan,
Unsere wunderbare Reise hat uns sehr gut getan, alles lief rund und harmonisch, keine massentouristischen Szenarien, wir haben viel sehen und erleben dürfen, wobei unsere Erwartungen übertroffen wurden. Wir danken Dir für Deine ruhige, souveräne, kompetente, freundliche und geduldige Art der Reiseleitung. Auch mit allen Hotels waren wir sehr zufrieden. Bitte teile diese unsere Einschätzung gerne Deinen Kolleginnen von Panacomp mit, und bestelle Ihnen unsere besten Grüße verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für die hervorragende Organisation.
Robert Weigend (Juni 2015)

 

 

…Ich war absolut begeistert und hätte nicht gedacht, dass Serbien ein so schönes und vielseitiges Land ist. Jede Region hat ihren ganz speziellen Reiz. Das Programm war perfekt zusammengestellt und umfasste alle Highlights…Es ist immer bereichernd, wenn man aus erster Hand Lokales erfährt und sich mit jemandem unterhalten kann, der auch interessante Begebenheiten erzählen kann und über Informationen verfügt, die in keinem Reiseführer stehen.
Petra Helfenstein (Juli 2014)

 

 

Lieber Herr Knezevic,
Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken für die schöne Reise durch die Tara und Zlatibor Berge und für Ihre freundliche und aufmerksame Betreuung.
Die Reise hat uns sehr gut gefallen und wir fühlten uns stets gut aufgehoben bei Ihnen.
Martina Held (10.05.2013)

 

 

„Herr Knezevic ist ein sehr angenehmer, ruhiger, sicherer Reiseleiter und Autofahrer, der nie nervös wurde und alle Situationen trefflich meisterte. Mir hat die Reise trotz meines fortgeschrittenen Alters sehr gut gefallen – sie hat mich bereichert und ich kann ihre Gesellschaft guten Gewissens weiter empfehlen.“
Hildegard Birkel (Mai, 2012)

 

 

„Herr Knezevic hat unserer Erwartung voll entsprochen: nie aufdringlich, immer zur rechten Zeit mit einer Erklärung und Führung zur Seite! Ich persönlich habe ihn genossen, sein Schweigen war mir ebenso angenehm, wie seine historischen und kunstgeschichtlichen Ausführungen.“
Reinhard Hubert (Mai, 2012)

 

 

Sehr geehrter Herr Knezevic,
Ich bin gut nach Hause gekommen und möchte mich auf diesem Wege nochmal bei Ihnen für die ausgezeichnete Durchführung der Individualreise Serbien ganz herzlich bedanken.
Michael Dembowski (18.09.2011)